Cindy Schullerer

Geschäftsleitung
Kundenberatung & Kreation

 

 

 


In fünf Worten…

Designliebhaberin, Pixelschubserin, Buchstabenjongleurin, überzeugte Macintosh-Anhängerin, krea[k]tive Denkerin…

Was bedeutet luxmedia für Sie?

Lux leitet sich von der lateinischen Bezeichnung für Licht ab. Am Anfang war das Licht… und es vertrieb die Dunkelheit um einen herum. Auch in der Kreativbranche beginnt es mit Dunkelheit. Am Anfang steht die Idee. Noch dunkel und unklar, wie man diese Vision am besten präsentiert, an den Menschen bringt. Wir bringen Licht in die Dunkelheit. Wir schenken Ihren Ideen Gestalt und Form – von der ersten dunklen Vorstellung bis hin zum strahlenden Endergebnis. Und wir sind mit Feuer und Flamme dabei.

Auch ist luxmedia eine kleine Wortspielerei für Luxus und Mediendesign. Der Zeitfaktor ist in dieser hektischen Welt schon Luxus geworden. Wir nehmen uns die Zeit Ihnen Fragen zu stellen und für Ihre Vorstellungen und Visionen!

Bei luxmedia gibt es keine Medien und Design vom „Großhandel“. Alles wird von Grund auf entwickelt und designt. Passend zu Ihren Visionen. Und Sie reden mit. Bis Sie vollends begeistert sind. Und nicht anders! Das ist uns wichtig.
Ist das nicht ein schöner Luxus?

Was wird Ihren Kunden geboten?

Werbung!
Und zwar welche mit denen sich unsere Kunden identifizieren können. Meist haben unsere Kunden schon eine gewisse Vorstellung, von dem was sie gerne möchten. Dann ist es unsere Aufgabe, ihre Vorstellungen in ein klares Bild vor ihren Augen zu verwandeln. Vorstellung wird Vision wird Realität. Ellbogen-Technik (die eigene Meinung wird dem Kunden eingeimpft) ist völlig Fehl am Platz. Neben der Werbung, gibt es natürlich Einfühlungsvermögen, Interesse, Kreativität, Aufmerksamkeit und natürlich das Wichtigste: aktive Kommunikation.

 Machen Sie Ihre Arbeit gerne?

Arbeit macht viel Spaß, wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann. Dann steht kein Druck dahinter, sondern hat Freude am entwickeln, tüfteln und designen. Der Kunde kann das Feuer der Leidenschaft förmlich spüren. Und natürlich gewinnt man mit jedem Kunden, mit jedem Projekt mehr an Wissen hinzu. Vor allem in Bezug auf Kunden und deren Bedürfnisse kann man nie genug lernen. Jeder Kunde und jedes Projekt ist einzigartig und benötigt daher individuell angepasste Lösungsansätze.

Woher nehmen Sie ihre Kreativität?

Ideen und Visionen werden geboren, wenn die Kreativität fließen kann. Und fließen kann sie nur, wenn der Geist frei von Zwängen und Druck ist. Meine Krea[k]tivität fließt bei einem guten Essen. Beim Wandern in der Natur. Wenn ich die Welt spüren und (be-)greifen kann. Bei angenehmer Musik oder einem guten Gespräch. Ein Jeder hat verschiedene Quellen, um seine Kreativität zu finden und zu fördern. Wichtig ist es, diese Quellen auch zu nutzen…

Wie wichtig ist Ihnen Weiterbildung?

Es ist mir sehr wichtig, mich immer wieder weiterzubilden. Es gibt nichts schlimmeres, als vom seinem “alten” Wissen überzeugt zu sein und sich nicht weiter zu entwickeln. Gerade in der Werbebranche ist die Weiterentwicklung ein absolutes Muss, um nicht auf veralteten Standards stehen zu bleiben. Frei nach dem Motto:

 „Wenn man stillsteht, wird man schnell überrollt.”
Lee Iacocca (*1924), amerik. Topmanager

 

Was wünschen Sie sich für die Zukunft?

Ich möchte zum Erfolg meiner Kunden beitragen. Vielleicht sogar, wenn es möglich ist, von Anfang an, an seiner Seite stehen. Als Beraterin, Konzeptionistin, Designerin. Den “roten” Faden im Konzept finden, aufrollen, weiterentwickeln und ein festes Netz an Qualität und Erfolg knüpfen. Die Qualität meiner Arbeit liegt mir sehr am Herzen. Lebendige Bilder und Werte zu schaffen, die nicht nur meinen Kunden ansprechen, sondern positiv bei den Endverbrauchern auffallen. Wie ein guter “Ohrwurm”, der einem nicht mehr loslässt.

Ein paar Worte zum Abschluss

 

“Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht.”
Mark Twain (1835-1910)

Merken